Navigation
Malteser Lengerich

Getestet in die Osterferien

Malteser unterstützen bei Corona-Tests an der Anne-Frank-Realschule Greven

26.03.2021

Als neue Maßnahme gegen eine Infektion mit COVID-19 sollen regelmäßige freiwillige Corona-Selbsttests für alle Schülerinnen und Schüler der weiterführenden Schulen eingeführt werden. Bis zum Beginn der Osterferien am 29. März sollte jeweils ein Test pro Person zur Verfügung stehen. Für den reibungslosen Ablauf der ersten Testungen hat sich die Anne-Frank-Realschule Greven am vergangenen Dienstag und Mittwoch fachkundige Hilfe bei den Maltesern geholt. Auch wenn die verwendeten Selbsttests verhältnismäßig einfach durchführbar sind, zeigt sich Schulleiter Andreas Sornig dankbar für die Unterstützung: „Für das Kollegium ist es eine große Erleichterung und auch bei den Eltern sowie in der Schülerschaft sorgt die professionelle Anleitung für Vertrauen und Sicherheit“. Die ehrenamtlichen Helfer hatten an den zwei Vormittagen die Anwendung und Auswertung der Tests in den Klassen demonstriert und sich Fragen rund um das Thema Corona gestellt. Das freiwillige Angebot der Schule bzw. der Landesregierung erhielt großen Zuspruch, sodass insgesamt 420 Schülerinnen und Schüler einen Selbsttest nutzten und nur wenige diesen ablehnten. Abgesehen von einem waren alle Ergebnisse negativ und auch der Einzelfall konnte im Anschluss durch einen genaueren PCR-Test beim Hausarzt widerlegt werden.

 

Nach den Ferien sollen die Tests zwei Mal pro Woche angeboten werden. Der eingesetzte SARS-CoV-2 Rapid Antigen Test liefert durch einen einfachen Nasenabstrich im vorderen Bereich innerhalb von kurzer Zeit ein sehr zuverlässiges Ergebnis. Das Ziel sei, durch intensive Kontrollen übergreifende Ansteckungen zu vermeiden und die Grundlage für den Präsenzunterricht mit vollständiger Klassenstärke zu schaffen.

 

Weitere Informationen